Sei kein Mann

Tanztheater für Jugendliche und Erwachsene | Kollektiv F Bern | 12+

Sei ein Mann. Sei kein Mann. Echte Männer sind Feministen. Zeige Gefühle. Reiss Dich zusammen! Sei cool. Weichei! Welche Männlichkeit passt zu mir? Welche Männlichkeitsbilder stecken in dir? Woher kommen diese Bilder? Und was hat das Patriarchat damit zu tun?

Zu Live-Musik entrümpelt das Berner Kollektiv F alte Gewohnheiten und eingebrannte Bilder von Männlichkeiten. Ein kritischer, lustiger, feministischer, zugänglicher und sinnlicher Tanzabend für Jugendliche und Erwachsene.

Die Tanzproduktion greift Männlichkeitsbilder auf, die in Werbung, Sport, Sozialen Medien, Musik, Film etc. vorherrschen. Diese sofort erkennbaren Bilder werden als die gültigen Versionen dessen akzeptiert, was Männlichkeit ist: Stark, aggressiv, ehrgeizig, erfolgreich, dominant.

«Sei kein Mann!» hinterfragt diese Bilder und plädiert für Männlichkeiten, in denen Männer mehr kooperieren als konkurrieren, mehr tanzen als kämpfen, mehr weinen und lachen, Gefühle ausdrücken und einander zuhören, wirklich zuhören. Es zeigt, wie das toxische System des Patriarchats Frauen, Beziehungen aber eben auch Männern, zutiefst schadet. Die männlichen Performer reflektieren, was ihnen das Patriarchat beigebracht hat und was davon sie auf dem Sondermüll entsorgen wollen.

Auf der Bühne stehen drei Tänzer. Ausgehend von eigenen Erinnerungen und Erfahrungen untersuchen sie kritisch verschiedene Bilder von Männlichkeiten und bringen sie auf formaler wie inhaltlicher Ebene in Bewegung. Unterstützt werden sie live von einer Musikerin, die sie mit ihrem Sound antreibt und mit einem weiblichen Blick auf die Thematik konfrontiert.

Ab 12 Jahren

zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Choreografie: Vanessa Cook
Musik: Luz Gonzàlez
Tanz: Arno Brys, Emanuel Rüfenacht, Petr Nedbal
Bühne und Kostüme: Renate Wünsch
Lichtkonzept und Technik: Mirjam Berger
Aussenauge: Noëmi Gradwohl,
Konzept, Recherche, Vermittlung: Luzius Engel
Produktionsleitung: Nina Engel
Video/Fotos: Nicole Pfister
Fotos: Yoshi Kusano
Produktion: Kollektiv F Bern
Koproduktion: Dampfzentrale Bern

Veranstalter:in

Theater Casino Zug

Das Theater Casino Zug bietet als modernes Kulturhaus mit langer Tradition ein vielfältiges und einzigartiges Theater- und Konzertprogramm für Zug und die Region an. Das Angebot richtet sich an ein breites Publikum: Von Schauspiel, Musiktheater, ...

Ort

Theater Casino Zug

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Der Festsaal, Theatersaal Restaurant und die Bar & Lounge sind rollstuhlgängig. Auch die Toiletten. Der Kleine Saal ist nicht rollstuhlgängig. Im Theatersaal und im Festsaal sind je eine stationäre induktive Höranlage installiert. Es gibt z.Z. keinen Verleih von portablen Empfängergeräten.

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Theater Casino Zug

Keynote Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat stehen alle Zeichen auf Jazz.

07.08.2024  |  19:45 Uhr

Weitere Daten vorhanden

© Strates Mario del Curto

Theater Casino Zug

Cirque Aïtal: Pour le meilleur et pour le pire

Die Saison eröffnet zeitgenössischer Zirkus: die französische Compagnie Cirque Aïtal gastiert mit «Pour le meilleur et pour le pire».

14.09.2024  |  19:30 Uhr

© Caroline Doutre

Theater Casino Zug

Hommage et virtuosité

Die Zuger Sinfonietta startet mit Saint-Saëns atemberaubend Klavierkonzert Nr. 2 in die Saison. Den Solo-Part meistert die Pianistin Marie-Ange Nguci.

22.09.2024  |  17:00 Uhr