Gessnerallee Zürich

Fr, 02.02.2018 |
Gessnerallee 8 | Zürich

TICKET

My Big Sister Taught Me This Lapdance

Spreize die Beine. Die Hände an die Seite. Nicht Anfassen.

Einlass alle 10 Minuten, eine Person / ab 18 Jahren

Spreize die Beine. Die Hände an die Seite. Nicht Anfassen.

Im Rotlicht performt Rosana Cade in einer kleinen Box den Lapdance, der für ihre ältere Schwester früher professioneller Alltag war. Wie betrachten wir den nackten weiblichen Körper? Wie denken wir über ihn in unterschiedlichen Kontexten? Im intimen eins-zu-eins Austausch mit uns Zuschauer_innen manipuliert die Performerin unseren Blick und enthüllt durch Interviewausschnitte den feministischen Dialog zweier Schwestern.

→ in englischer Sprache / Einlass alle 10 Minuten, eine Person / ab 18 Jahren

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Kreation & Performance Rosana Cade Technik Sian Baxter Produzentin Sally Rose

Veranstaltungsort

Gessnerallee Zürich


Adresse:

Gessnerallee 8
8001 Zürich
+41 (0)44 225 81 10
kasse@gessnerallee.ch


Weitere Veranstaltungen

Künstler*innengespräch mit Ann Liv Young (September)

Antigone (September)

Zwischen den Säulen (September)

Ouvertures dans la nuit (September)

Radical Hope No2 / Creatures (September)

The Last Goodbye / Vibrant Matter (September)

bild

Künstler*innengespräch mit Thom Lutz (Oktober)

Girl From The Fog Machine Factory: Eine zeitgenössische Geschichte mit magischem Ende (Oktober)

bild

Vordergünde - Episode 1: «Fetischismus heute?»: Eine Gesprächsreihe mit Hauskünstler*innen und Gästen (Oktober)

bild

Künstler*innengespräch mit Eva-Maria Bertschy (Oktober)

Die Wiederholung. Histoire(s) du théâtre (I) (Oktober)

Under the Influence III (Oktober)