Schauspielhaus Zürich

Mi, 30.01.2019 | 19:00 UHR
Tanzhaus

Apropos ... „überecho“

Apropos ... „überecho“
Wie wirke ich auf andere?  Wie sollen mich andere sehen?  Wie erreiche ich mein Ziel? Auf welche Rahmenbedingungen muss ich achten, wenn ich meinen Plan verfolge?  Wen gewinne ich als Verbündeten?

In nahezu allen Lebenslagen spielen Strategien eine Rolle, um Ziele zu erreichen. Wir überlegen, welche Taktik wir anwenden, um  das bestmögliche Ergebnis für unser Vorhaben zu erzielen. Wir erfinden Ausreden, um Fehler zu überspielen. Wir  lassen uns allein oder in einer Gruppe etwas einfallen, um andere zu übertrumpfen, zu überraschen, zu überrumpeln – sei es beim Flirten, bei der Bewerbung um eine Praktikums- oder Ausbildungsstelle, innerhalb der Familie, bei Konkurrenten und Freunden.

Zwei Sekundarschulklassen haben im Jungen Literaturlabor zu diesen Themen und Fragen Texte geschrieben. Sie wurden dabei begleitet durch den Autor und Performer Jurczok 1001. Diese Texte  inspirierten zu Bühnenraum, Musik, Kostümen als Rahmen für eine szenisch-tänzerische  Umsetzung, an der der Breakdancer und Choreograph Buz mit 11 Jugendlichen arbeitet.

Apropos … „überecho“ ist der erste Teil einer Trilogie des Jungen Schauspielhaus Zürich, zu dem die Theaterprojekte Apropos…„Du bist schuld!“  und Apropos…„Urknall“ gehören.
 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

30.01.2019, Tanzhaus

19:00 UHR

31.01.2019, Tanzhaus

19:00 UHR

01.02.2019, Tanzhaus

19:00 UHR

Personen

Texte:
SekundarschülerInnen vom Schulhaus Riedenhalden
Bühne:
Angela Osterwalder und Sergio Araya
Schauspieler:
Tiffany Sarp
Ashwini Anthony
Mona Wettstein
Faye Zwahlen
Yara Acklin
Nadim Ben Said
Jill Gadient
Nadège Kanku
Jill Maltsis
Larissa Meier
Gioia Nessi
Carlotta Späni
Franca Stengl
Mina Wehrli
Ida Winter
Künstlerische Leitung und Choreographie:
Buz
Künstlerkollektiv Angela Osterwalder & Sergio Araya
Kostüme:
Anet Lüthi
Assistenz Choreographie, Bühne, Kostüm:
Viviane Tita
Musik:
Janiv Oron
Licht:
David Baumgartner
Dramaturgie:
Petra Fischer
Oeil extérieur:
Enrico Beeler
Schreibcoach:
Jurczok 1001
Projektleitung:
Ronja Rinderknecht

Veranstaltungsort

Tanzhaus


Adresse:

8001  
Empfang +41 44 258 70 70
Kasse +41 44 258 77 77
Theaterkasse theaterkasse@schauspielhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Rechnitz (Der Würgeengel)

Rechnitz (Der Würgeengel) (Januar, Februar)

Der Josa mit der Zauberfiedel

Der Josa mit der Zauberfiedel (Januar)

Frankenstein

Frankenstein (Januar, Februar, März)

Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien)

Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien) (Januar, Februar)

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch (Januar, Februar)

Versetzung

Versetzung (Januar, Februar)

Neujahrs-Poetry-Slam-Gala 2019

Neujahrs-Poetry-Slam-Gala 2019 (Januar)

Fluchtpunkt Schweiz mit Elisabeth Bronfen

Fluchtpunkt Schweiz mit Elisabeth Bronfen (Januar)

Hamlet

Hamlet (Januar, Februar, März)

Endstation Sehnsucht

Endstation Sehnsucht (Januar, Februar)

bild

Henosode (Januar, Februar, März)

Yvonne, die Burgunderprinzessin

Yvonne, die Burgunderprinzessin (Januar, Februar)

Theaterlabor

Theaterlabor (Februar)

Blick hinter die Kulissen

Blick hinter die Kulissen (Februar)

Fluchtpunkt Schweiz mit Eveline Hasler

Fluchtpunkt Schweiz mit Eveline Hasler (Februar)

Text und Spiel – Beschaffenheit und Wirkung literarischer Texte

Text und Spiel – Beschaffenheit und Wirkung literarischer Texte (Februar)

Inszenierungseinblick

Inszenierungseinblick (Februar, März, April, Mai)

Early Birds

Early Birds (Februar, März)

Kritik intensiv 16+

Kritik intensiv 16+ (Februar)

„Wie frei ist die Kunst?“

„Wie frei ist die Kunst?“ (Februar)

Theater im Gespräch

Theater im Gespräch (Februar, März, April, Mai, Juni)

bild

Totart Tatort (Februar, März)

Super Food Heroes

Super Food Heroes (Februar)

Lesung Miriam Maertens: Verschieben wir es auf morgen

Lesung Miriam Maertens: Verschieben wir es auf morgen (Februar)

Sweatshop - Deadly Fashion

Sweatshop - Deadly Fashion (Februar, März)

Apropos … „Du bist schuld!“

Apropos … „Du bist schuld!“ (März)

Doppelspiel

Doppelspiel (März)

Backstage-Pass

Backstage-Pass (März)

ZKO im Pfauen: Robert Levin

ZKO im Pfauen: Robert Levin (März)

Theater Campus Festival 2019

Theater Campus Festival 2019 (März)

Drei Schwestern

Drei Schwestern (März)

bild

Die zweite Frau (März)

Zürcher Gespräche mit David Chipperfield und Lukas Bärfuss

Zürcher Gespräche mit David Chipperfield und Lukas Bärfuss (März)

Fluchtpunkt Schweiz mit Ursula Amrein

Fluchtpunkt Schweiz mit Ursula Amrein (März)

Spielerisches und kreatives Gestalten beim Theaterspiel

Spielerisches und kreatives Gestalten beim Theaterspiel (April)

bild

Die Verlobung in St. Domingo – Ein Widerspruch (April)

ZKO im Pfauen: «Mozarts Zauberflöte für Kinder»

ZKO im Pfauen: «Mozarts Zauberflöte für Kinder» (April)

bild

Justiz (April)

ZKO im Pfauen: Nicolas Altstaedt

ZKO im Pfauen: Nicolas Altstaedt (Mai)

bild

Die grosse Gereiztheit (Mai)

Zürcher Gespräche mit Ulrike Guérot und Lukas Bärfuss

Zürcher Gespräche mit Ulrike Guérot und Lukas Bärfuss (Mai)

bild

Die Toten (Mai)

bild

Der Reisende (Mai)

Pop-up-Magazin

Pop-up-Magazin (Mai)