Literaturhaus Zürich

Do, 05.07.2018 |
Alter Botanischer Garten
Talstrasse 71 | Zürich

CHF 35.00/CHF 25.00 • (ZKB-Karte, AHV/IV, Studierende, Kulturlegi – Carte-Blanche-Inhaber können auf Ermässigung ZKB klicken)/CHF 35.00
TICKET

Openair Literatur Festival: Clemens J. Setz

Der österreichische Shooting-Star kommt mit seinem sehr schrägen Buch nach Zürich. Wer hat es geschrieben? Er selbst will es nicht gewesen sein. Ein unheimliches Vergnügen! Moderation: Corina Freudiger.

Bild

«Bot. Gespräch ohne Autor» ist ein Interviewband mit Clemens J. Setz. Allerdings beteiligt er sich nicht selber am Gespräch, sondern überlässt den Job einem Computerprogramm mit automatisierter Suchfunktion, die in seinem elektronischen Tagebuch nach Antworten sucht – und immer wieder Erstaunliches findet.

Für sein junges Alter hat Clemens J. Setz bereits ein umfangreiches Werk vorgelegt und mehr Aufmerksamkeit erregt als irgendein Autor seiner Generation. Er gilt als Shooting-Star der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Seine Romane «Die Frequenzen» und «Indigo» standen auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Für seinen Roman «Die Stunde zwischen Frau und Gitarre» erhielt Setz den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2015.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Autor/in: Clemens J. Setz
Moderator/in: Corina Freudiger

Veranstaltungsort

Alter Botanischer Garten


Adresse:

Talstrasse 71
8001 Zürich
Reservation +41 (0)44 254 50 00
Büro +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Schweizer Debüts: Gianna Molinari – Hier ist noch alles möglich, Alan Schweingruber - Simona: Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen (September)

Bild

Bodo Kirchhoff – Dämmer und Aufruhr: Lesung. (September, Oktober)

Bild

Gläserner Übersetzer: Tanja Handels übersetzt Essays von Zadie Smith: Moderation: Ulrich Blumenbach. (September)

Bild

«Ces Voisins inconnus»: Klaus Merz mit seiner Übersetzerin Marion Graf – Hart am Wind/Tout près du vent: Moderation: Marie Fleury Wullschleger. (September)

Bild

«Ces Voisins inconnus»: Klaus Merz mit seiner Übersetzerin Marion Graf – Hart am Wind/Tout près du vent: Moderation: Marie Fleury Wullschleger. (September)

Bild

Kettly Mars - Die zwielichtige Stunde: Lesung und Gespräch, Moderation: Peter Trier, deutsche Lesung: Rebekka Burckhardt. (Oktober)

Bild

Writers in Residence: Bae Suah – Die niedrigen Hügel von Seoul: Lesung und Gespräch, Moderation: Gesa Schneider, deutsche Lesung: Lara Körte. (Oktober)

Bild

Cool-Tur 2018: Der Elefant im Porzellanladen – Herbstferienangebot für Kinder --- FÄLLT AUS ---: Kursleitende: Guillaume Guilherme, Tanzvermittler; Simona Ryser, Autorin und Sängerin. (Oktober)

Bild

José Eduardo Agualusa - Eine allgemeine Theorie des Vergessens: Lesung und Gespräch, Moderation: Michael Kegler, deutsche Lesung: Armin Berger. (Oktober)

Bild

Nino Haratischwili - Die Katze und der General: Lesung und Gespräch, Moderation: Nicola Steiner. (Oktober)

Bild

Frankenstein – Szenische Lesung: Sprecherinnen: Fabienne Hadorn, Rahel Hubacher, Live-Sounds: MM (-OUS) , Drehbuch: Gesa Schneider. (Oktober)

Bild

Schweizer Buchpreis 2018 – Lesung der Nominierten: Lesung und Gespräch, Moderation: Klara Obermüller, Isabelle Vonlanthen. (Oktober)

Bild

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Bibliothek der Museumsgesellschaft: Führung: Bibliotheksleiterin Mirjam Schreiber. (Oktober)

Bild

Katharina Adler – Ida: Lesung und Gespräch, Moderation: Michael Pfister. (Oktober)

Bild

Sofa-Sprachenspecial bei «Zürich liest» mit Dominik Dusek, Virginia Helbling, Chatrina Josty und Fanny Wobmann (Oktober)

Bild

70 Jahre Menschenrechtserklärung – literarische Texte aus der Schweiz: Buchpremiere - Moderation: Svenja Herrmann, Ulrike Ulrich, mit einer Einleitung von Manon Schick (Amnesty International Schweiz). (Oktober)

Bild

Wanda Marasco - Am Hügel von Capodimonte: Lesung und Gespräch. - Moderation: Franco Supino. (November)

Bild

Arne Dahl - Fünf plus drei: Lesung und Gespräch. - Moderation: Klaus Müller-Wille. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen I: Melinda Nadj Abonji: Dunkelkammer: Zu Ohren kommen. - Einführung: Sabine Schneider. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen II: Melinda Nadj Abonji: Dunkelkammer: Aus einem Hund wird kein Speck. - Einführung: Claudia Keller. (November)

Bild

Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer: Lesung und Gespräch. - Moderation: Robert Leucht. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen III: Melinda Nadj Abonji: Dunkelkammer: Worte, nach Luft schnappend. - Einführung: Philipp Theisohn. (November)

Bild

Literatur und Musik: «Wer weniger liebt, hat gewonnen – Choderlos de Laclos' gefährliche Begegnung mit Marin Marais»: Einführung: Stefan Zweifel, Lesung: Thomas Sarbacher, Stephanie Japp. (November)

Bild

Delphine de Vigan - Loyalitäten: Lesung und Gespräch. (Dezember)

bild

Testveranstaltung (Dezember)

bild

Literatur und Musik: La fin du temps – Olivier Messiaen trifft Ingeborg Bachmann: Einführung: Ruth Beckermann, Lesung: Isabelle Menke (Januar)