Bücher unter Bäumen

Redaktion Frank Wendler
Redaktion Frank Wendler

«Lauschig» heisst das Literaturfest im Grünen. Dazu finde ich 375 Synonyme: kuschelig, anregend, charmant, ... und alle passen zum Festival in Winti.

Lauschig ist ein Literaturfest im Grünen. Es lädt in die schönsten und nicht immer öffentlich zugänglichen Gärten von Winterthur ein und bietet u.a. Slam-Poetry, Krimi-Spaziergänge, einen Ausflug ins Kiental, Füchse, Glühwürmchen und immer wieder Musik.

In der letzten Woche stand eine Lesung mit Julia Weber und Heinz Helle auf dem Programm. Ich fahre hin, weil ich Lesungen mag und ein Faible für Gärten habe. Wenn beides zusammen kommt, umso besser. Der Ort ist gut gewählt: eine rot gestrichene Villa mit weissen Fenstern, ein schöner privater Garten, allerdings ist es ein ziemlich kühler Abend in diesem Hitzesommer. Die Moderatorin Nina Brunner fragt als erstes: «Wie geht's?» und Julia Weber antwortet: «Sehr gut. Morgen bekommt Heinz einen Preis und ich halte die Laudatio.» Das kommt gut an, die Stimmung der gut 200 Gäste ist dem Festivalnamen entsprechend lauschig. Die beiden stellen ihre neuen Romane vor, was auch interessant ist, weil sie ein Ehepaar sind und übereinander geschrieben haben. Ich stelle mir vor, wie es wäre, wenn ich über meine Frau schriebe und sie über mich. Es würde mir eher nicht gefallen, wäre mir zu privat. Aber die beiden beteuern, das sei unproblematisch, denn sie seien zu Figuren geworden: Ein Paar mit zwei Kindern, dass in Worten Sinn und Auskommen findet wie andere Menschen in anderen Berufen. In der Pause flanieren die Menschen durch den Park, es gibt Sekt und Selter, alles sehr gediegen und dem Namen des Festivals entsprechend gemütlich, idyllisch und malerisch. Zuhause schaue ich im Lexikon weitere Bedeutungen von lauschig nach und finde erstaunliche 375 Synonyme: kuschelig, anregend, charmant – passt alles auf diesen Abend.

In der nächsten Gartenlesung stellen dann die Autorin und Musikerin Sarah Elena Müller und der Romancier Lukas Bärfuss am 24. August ihre neuen Romane vor. Beide erzählen die Geschichte eines Mädchens. Das eine verschwindet in Italien, das andere sucht Zuflucht bei einem Engel.

Mit «Lauschig, klar und deutlich» bietet das Festival zudem eine Reihe halbstündiger kostenloser Lesungen (mit abschliessender Kollekte) in den Innenhöfen der Stadtbibliothek und des Gewerbemuseums. Eingeladen sind diesmal der Slam-Poet Florian Wintels, die Spoken-Word-Autorin Jule Weber, die Autorin Uta Köbernick und die Performerin Anna Frey. Ausserdem stehen diverse Spaziergänge auf dem Programm: ein Nachtbummel durch Winterthur zu Füchsen, Fledermäusen und Glühwürmchen oder ein Gartenspaziergang und ein Ausflug zu den Vögeln der Stadt. Über Winterthur hinaus führt der Weg ausserdem ins Kiental, wo die Autorin Silvia zu einer Krimiwanderung einlädt. Was zumindest sprachlich weniger lauschig sein dürfte.

lauschig – wOrte im Freien

lauschig – wOrte im Freien

lauschig – wOrte im Freien

Wenn Blumenwiesen und Waldwege zur Bühne werden – Literatur und Spoken Word an besonderen Orten.

Von Frank Wendler am 13. Juli 2023 veröffentlicht.

Mehr von deinen Scouts

Sandra Smolcic
Sandra Smolcic
Eva Hediger
Eva Hediger
Nora Kehli
Nora Kehli
Katharina Flieger
Katharina Flieger
Katharina Nill
Katharina Nill
Enno Rennenkampff
Enno Rennenkampff
Alle Scouts