Coalmine – Kulturort

Veranstalter:in folgen

Die COALMINE ist der hauseigene Kulturbetrieb der Volkart Stiftung. Im ehemaligen Kohlenkeller des 1905 erbauten Volkarthauses in Winterthur gelegen, beherbergt die COALMINE heute statt Kohle ein gemütliches Café und hauseigene kulturelle Events sowie Gastveranstaltungen.

Die COALMINE versteht sich als experimenteller und zukunftsgerichteter Ort für visuelle Kultur und deren Vermittlung. Sie nutzt interaktive und soziale Medien dazu, den Zugang zur Fotografie und zum Film zu erleichtern.

Unsere Veranstaltungen

Coalmine – Kulturort

NADJA ABT - The Cruel Woman

Die Künstlerin und Autorin Nadja Abt reflektiert in ihren Collagen und Malereien feministische Erzählungen mit Bezug zu Film und Literatur.

Bis zum 07.04.2024

BIG LITTLE WOMEN

Coalmine – Kulturort

BIG LITTLE WOMEN

Film über mutige Frauen in Ägypten und der Schweiz, die gegen Traditionen rebellieren.

06.03.2024  |  19:00 Uhr

WENNʼS ENG WIRD mit Q&A

Coalmine – Kulturort

WENNʼS ENG WIRD mit Q&A

Ein intimer Film über den Alltag in einer Jugendpsychiatrie, der ein fesselndes Porträt dieses außergewöhnlichen Ortes zeichnet.

13.03.2024  |  19:00 Uhr

BEYOND TRADITION – KRAFT DER NATURSTIMMEN mit Q&A

Coalmine – Kulturort

BEYOND TRADITION – KRAFT DER NATURSTIMMEN mit Q&A

Ein musikalischer Leiter erforscht Traditionen in Norwegen und Georgien in einem Dokumentarfilm über die Balance von Tradition und Innovation.

20.03.2024  |  19:00 Uhr

CAMERA OBSCURA mit Q&A

Coalmine – Kulturort

CAMERA OBSCURA mit Q&A

Eine Kamera beobachtet die Veränderungen einer Touristenstadt und eines alten Grandhotels, während Menschen ihre Umgebung beeinflussen.

27.03.2024  |  19:00 Uhr