Netzpolitischer Abend zum Thema «Tracking & Profiling»

Diskussion zu Digitalisierung und Gesellschaft

Einmal im Monat treffen sich Hacker, Aktivistinnen und Interessierte zum Netzpolitischen Abend im Debattierhaus Karl der Grosse, um sich zu den Themen rund um Informationstechnologie, der Vernetzung und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft auszutauschen.

Die meisten von uns konsumieren täglich Internetdienste wie Suche, E-Mail, Nachrichten, Karten und Navigation. Wir nehmen diese Dienste als umsonst wahr, schliesslich bezahlen wir ja kein Geld. In Tat und Wahrheit bezahlen wir jedoch mit unseren Daten und unserer Aufmerksamkeit, die wir im Gegenzug den Internetdiensten zur Verfügung stellen. Am Netzpolitischen Abend wollen wir beleuchten, was von der Wirtschaftswissenschaftlerin Shoshana Zuboff unter dem Begriff «Überwachungskapitalismus» zusammengefasst wird.

Zu Gast am Netzpolitischen Abend vom 13. Oktober 2022 sind Andreas Geppert und Max Frischknecht. Sie sind Mitglied der Fachgruppe Tracking und Profiling der Digitalen Gesellschaft und Autoren der aktuellen Artikelreihe zum Thema. Gemeinsam wollen wir mit ihnen und dem Publikum die Hintergründe und auch, wie wir uns wehren können, diskutieren.

Um 19.00 Uhr öffnet die Bar. Ab 19.30 Uhr startet das Programm mit einer Einführung, gefolgt von einer moderierten Diskussion. Im Anschluss steht der Austausch mit dem Publikum (bei einem Bier oder Mate) im Zentrum. Die Einführung und die moderierte Diskussion werden auch live übertragen.

Die Veranstaltung findet vor Ort sowie als Livestream statt. Details findest duauf der Webseite unter «Netzpolitischer Abend» heraus.

In Kooperation mit der Digitalen Gesellschaft

Veranstalter:in

Karl der Grosse

Karl*a gehört Zürich! Das Debattierhaus «Karl der Grosse» dient als Plattform für den Meinungsaustausch und ist ein soziokultureller Treffpunkt in der Zürcher Altstadt: Unter einem Dach vereinen wir Themenbereiche so breit wie die ...

Details

Ort

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Besucher*innen mit einer Beeinträchtigung melden sich bitte unter der Nummer 044 415 68 68.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

fokus-r-2
On-Demand

Karl der Grosse

Der Wandel am Finanzplatz

Ein zukunftsorientiertes Podium zur Macht des Geldes und dessen nachhaltigem Nutzen

01.12.2022  |  19:00 Uhr

karl_a-kultur-zh-3

Karl der Grosse

Karl*a der*die Grosse

Gespräch: Marah Rikli macht Unsichtbares sichtbar mit Sibylle Felber und Steffen Eychmüller

01.12.2022  |  19:00 Uhr

debattierhaus-karl-der-grosse_nelly-rodriguez

Karl der Grosse

Kreatives Schreiben

Schreibworkshop: Tauche ein in die Welt der Geschichten

03.12.2022  |  10:00 Uhr