Tribute to Prince

Purple Rain - Forever

Er war doch so lebendig gewesen. Heiss und cool, sagte man bewundernd. Also zu jenen Temperaturen fähig, die sich alle erträumen in einer Kultur, die beides feiert. Und die er als einer der wenigen in sich vereinte. Mit seiner Persona, seiner Musik, seiner tanzenden Eleganz. Mit der Unabhängigkeit, die seine Karriere von Anfang an bestimmte. Mit seinen Auftritten, bei denen er die Hingabe besang, ohne je die Kontrolle abzugeben. Mit seiner Stimme, die zwischen Bariton und flehendem Falsett oszillierte. Mit seiner geschmeidig androgynen Männlichkeit, seinem Humor, seinem erotischen Charisma. Mit seiner Virtuosität an der Gitarre, aber auch an Keyboards, Bass und Schlagzeug – auf seinem ersten Album spielte er über zwei Dutzend Instrumente selbst...

Bin ich schwarz oder weiss?
Kokett besang Prince die selbstgeschaffene Verwirrung auf «Controversy», dem Titelstück seines vierten Albums: «I just can't believe / All the things people say / Controversy / Am I black or white / Am I straight or gay?» Ich kann nicht glauben, was die Leute sagen über mich. Bin ich schwarz oder weiss, hetero oder schwul?

Prince's Wahrheit bestand darin, dass er sich seiner Sexualität so sicher war, dass er andere damit verunsichern konnte, allen voran die schwarzen Männer, deren Angebertum er parodierte.
Er liess keinen Zweifel daran, dass er die Frauen liebte, er besang seine Wünsche und ihre Erfüllung. Dass er sich in femininen Posen zeigte, machte ihn für Frauen und Männer attraktiv, aber auch für Schwarze und Weisse, denen die brutalen Parolen des Hip-Hop zu weit gingen. Sie sangen von Drogen, er von Parfüm. Sie trugen Kampfanzüge, er kleidete sich in lila Seide. Sie prahlten, er lockte. Ein viriler Mann in Absätzen, Rüschen und mit ­Falsettstimme. (Text: Jean-Martin Büttner)

Eine Hommage an den Grossen, der viel zu früh ging.

Hinweis: Einsatz von Stroboskoplicht

Stern-Theater-Produktion

zur Website der Veranstalter:in

Daten

Donnerstag, 28. März 2024

Weitere Daten

Samstag, 30. März 2024

Freitag, 12. April 2024

Samstag, 13. April 2024

Dienstag, 14. Mai 2024

Künstler:innen / Personen

Schauspiel
Luisa Wolf
Romeo Meyer

Gesang
Freda Goodlett
Nina Attal
Andreas Lareida

Musikalische Leitung
Andreas Lareida

Regie und Produktion
Daniel Rohr

Musiker*innen
Drums
Hannah Bissegger / Fabian Hänni
Gitarre
Anisa Djojoatmodjo / Dominik Baumgartner
Bass
Leonie-Afra Bradatsch / Severin Graf
Keys
Andreas Achermann / Marvin Trummer
Trompete
Dave Blaser / Nicola Bernhard
Saxophon
Dave Feusi / Marco Karrer
Perkussion
Daniel Hächler / Bérénice Keller

Bühne
Elke Thomann

Kostüme
Elke Thomann
Claudia Binder

Choreografie
Tiziana Cocca

Regieassistenz
Joëlle Anouk Honegger

Videografik
Nick Billinger

Licht
Cyril Streit
Zora Marti
Lukas Koller

Ton
Igor Cujic
Brian Lee

Veranstalter:in

Theater Rigiblick

Musiktheater, Theater und Literatur werden vom Theaterleiter Daniel Rohr programmiert. Mit eigenen Produktionen, Repertoire-Vorstellungen und sorgfältig ausgewählten Gastspielen wollen wir unseren Zuschauer:innen unvergessliche ...

Ort

Theater Rigiblick

Germaniastrasse 99
8044 Zürich
+41 (0)44 361 80 51
info@theater-rigiblick.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Die Bar öffnet jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn und ist auch in der Pause und nach den Vorsgtellungen für unser Publikum geöffnet.

Beschreibung:

Unser Theatersaal bietet Platz für 200 BesucherInnen. Von der geschwungenen Treppe, die hinunter auf den Terrassenplatz führt, bietet sich eine wunderbare Sicht auf Stadt und See - und bei gutem Wetter auf die Rigi. In der stimmungsvollen Theater-Bar werden wunderbare, hausgemachte Kleinigkeiten angeboten.

Zugänglichkeit:

Das Theater Rigiblick ist rollstuhlgängig. Bitte erwähnen Sie bei der Bestellung, wenn Sie einen Rollstuhlplatz oder den Treppenlift beantspruchen möchten.

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Die Erbschaft

Theater Rigiblick

Die Erbschaft

Theater Kanton Zürich. Die Komödie «Die Erbschaft» glänzt mit bestechenden Dialogen und lässt uns in den Figuren mit ihren komischen und ...

05.03.2024  |  20:00 Uhr

1

Fahrenheit 451

Theater Rigiblick

Fahrenheit 451 - Ray Bradbury meets Radiohead

In schönster Theater Rigiblick-Manier wird wieder eine Geschichte mit Musik verknüpft. Ray Bradbury hat den Zukunfts-Roman "Fahrenheit 451" ...

07.03.2024  |  20:00 Uhr

1

Tribute to Simon & Garfunkel

Theater Rigiblick

Tribute to Simon & Garfunkel

Was zeichnet den Erfolg von Simon & Garfunkel aus? Zum einen sicherlich die grosse Anzahl grandioser Songs, die diesem legendären Gesangsduo zu ...

08.03.2024  |  20:00 Uhr

1