Bilder einer Ausstellung + Scelsi

Bärtschi, Scelsi, Bach, Mussorgsky

Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate a-moll H 247
Werner Bärtschi: Frühmorgens am Daubensee
Giacinto Scelsi: 8. Suite «Bot-Ba» (Tibet)
Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

An der Abendkasse nur Barzahlung
Für Jugendliche (bis 20 J) nur an der Abendkasse Karten für 20 Franken

Künstler:innen / Personen

Werner Bärtschi, Klavier

Veranstalter:in

Rezitalkonzerte

Als die Rezital Konzerte 1980 durch den Komponisten und Pianisten, Werner Bärtschi, ins Leben gerufen wurden, war der Name „Rezital“ für musikalische Veranstaltungen noch keineswegs geläufig. Der Reichtum, der sich hinter dem Begriff Rezital...

Details

Ort

Tonhalle Zürich

+41 (0)44 206 34 34
boxoffice@tonhalle.ch
Claridenstrasse 7
8002 Zürich

Dein Weg

Öffnungszeiten:

18:00 bis Konzertende.
Die Billettkasse hat von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, an Konzerttagen bis Konzertbeginn.

Beschreibung:

Die Tonhalle Zürich wurde 1895 im Beisein von Johannes Brahms eröffnet. Beide Säle sind für ihre herausragende Akustik bekannt.

Beschreibung:

Als die Rezital Konzerte 1980 durch den Komponisten und Pianisten, Werner Bärtschi, ins Leben gerufen wurden, war der Name „Rezital“ für musikalische Veranstaltungen noch keineswegs geläufig. Der Reichtum, der sich hinter dem Begriff Rezital Konzerte verbirgt, offenbart sich in den Programmen, die unter diesem Namen in der Tonhalle Zürich bisher aufgeführt worden sind. Ein grosses Anliegen von Werner Bärtschi ist bei der Zusammenstellung der Programme immer folgendes: Es wird immer ein grosser Bogen gespannt, ein oft unerwarteter Zusammenhang hergestellt, über die einzelnen Konzerte und über die ganze Saison hin.

Zugänglichkeit:

Die Tonhalle ist behindertengerecht eingerichtet. Auskunft erteilt die Billettkasse.

Mehr InfosWeniger Infos