Boulouris 5

Ostermusikfestival Pâqu'son 2024

Le premier qui voit la mer…

 

Stéphanie Joseph: Geige

Jean-Samuel Racine: Klarinette

Anne Gillot: Bassklarinette

Ignacio Lama: Gitarre

Jocelyne Rudasigwa: Kontrabass

 

Die österliche Festival-Reise birgt viele Überraschungen: von den Ufern des Lac Léman bis an die Küsten Argentiniens – sie holt sich Einflüsse aus dem Fundus der zeitgenössischen Klassik, wie beim welschen Quintett Boulouris 5.

 

Die Boulouris waren schon mehrmals auf der Wädenswiler Bühne zu Gast, haben hier Piazzolla, Saluzzi und Gismonti beehrt, dem fernen Meeresrauschen nachgespürt, die stilistischen Genres gesprengt. Jetzt kehren die fünf Musikerinnen und Musiker mit einem Best Of der letzten 20 Jahre zurück, nennen es «Le premier qui voit la mer» – der Erste, der das Meer sieht – und zeigen so eine kammermusikalische Reise durch die Vielfalt ihrer Fundgrube: Moderne Klassik, Jazz, Tango Nuevo, Minimal Music, Folk.

 

Höhr- und Sehbeispiele: PÂQU'SON 2024


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Ermässigt für Legi, allein erziehend, erwerbslos  

Kulturlegi 50% 

Veranstalter:in

Theater Ticino Wädenswil

Mit jährlich an die 150 Veranstaltungen bietet das Theater Ticino seit über 30 Jahren ein weit ausstrahlendes Theater- und Konzertprogramm in «einem der stimmungsvollsten Theatersäle weit und breit» (Tagi). Die intime Atmosphäre unter dem ...

Ort

Theater Ticino

Seestrasse 57
8820 Wädenswil
+41 (0)44 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Aussenlift

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Werner Bärtschi

Theater Ticino Wädenswil

Werner Bärtschi

Der Schweizer Grossmeister des Piano-Rezitals am Flügel....

24.04.2024  |  20:00 Uhr

«Der Himmel brennt»

Theater Ticino Wädenswil

«Der Himmel brennt»

Zwei Mütter, zwei Kulturen Lieder und Texte über Liebe, Flucht, Vertreibung und Trost

26.04.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Ursus Wehrli «Heute habe ich beinahe was erlebt»

Theater Ticino Wädenswil

Ursus Wehrli «Heute habe ich beinahe was erlebt»

Geistreich, unspektakulär, absurd, lustig, anregend und überraschend...

30.04.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden