Der Boden tönt

«Sounding Soil» gibt dem Boden eine Stimme

Die Hörboxen sind während des Fokus RESSOURCEN von Di, 13. September bis Fr, 9. Dezember von Mo – Sa zwischen 8 und 22 Uhr frei zugänglich.


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Bis zum 09. Dezember 2022

Veranstalter:in

Karl der Grosse

Karl*a gehört Zürich! Das Debattierhaus «Karl der Grosse» dient als Plattform für den Meinungsaustausch und ist ein soziokultureller Treffpunkt in der Zürcher Altstadt: Unter einem Dach vereinen wir Themenbereiche so breit wie die ...

Details

Ort

Karl der Grosse

Dein Weg

Beschreibung:

Was erzählen sich der Regenwurm und der Springschwanz, wenn sie sich unter dem Rüeblifeld treffen? Kann man Gras wachsen hören? Und wie unterschiedlich tönen eigentlich ein Bio-Boden und ein konventionell bewirtschafteter Gemüseacker? Die Installation «Sounding Soil» der Stiftung Biovision bringt uns die Klänge aus dem Boden ins Debattierhaus «Karl der Grosse». Zu hören sind die Bodenaktivitäten von verschiedenen Standorten in der Schweiz. Biovision leistet damit Sensibilisierungsarbeit in den Themen Ökologie und Nachhaltigkeit im Ernährungssystem und trägt diese mit innovativen Mitteln an die Bevölkerung.

Zugänglichkeit:

Besucher*innen mit einer Beeinträchtigung melden sich bitte unter der Nummer 044 415 68 68.

Mehr InfosWeniger Infos