«Hans im Glück – Drei Versuche, das Rauchen loszuwerden»

Film-Matinee im Riffraff

«Hans im Glück» (2003) ist die Geschichte von einem, der auszieht, um das Rauchen loszuwerden. So macht er sich auf zu einem Fussmarsch von seinem Wohnort Zürich «zurück» nach seiner Geburts-Stadt St. Gallen, wo er einst angefangen hat zu rauchen. Er ist bereit, diese Strecke – auf immer wieder anderen Routen – so oft zu wiederholen, bis das Ziel (Endlich Nichtraucher!) erreicht ist. Durch das rituelle Abschreiten der Landschaft und das strikte Rauchverbot, das er sich auferlegt unterwegs, erhofft er sich die Befreiung von seinem alten Laster...

Der Film ist eine Abrechnung und eine Liebeserklärung. Ein Roadmovie für Fussgängerinnen, ein Heimatfilm für Heimatlose. Eine Widmung an alle Raucher und anderen Abhängigen, an alle Pechvögel und natürlich an den Hans im Glück.

Mit einer Einführung von Marcy Goldberg, Filmwissenschaftlerin.

Die Filmvorführung ist Teil des Rahmenprogramms der Installation «Aus der Stille ... Peter Liechti», die vom 8. Oktober – 3. Dezember 2022 in der Galerie Litar gezeigt wird.

Info und Tickets: Kino Riffraff


zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

Litar

Litar – ein Ort für Literatur und ihre Vermittlung. Litar will Akzente setzen, Neues entdecken und wenig Bekanntes ins Gespräch bringen. Dazu arbeitet Litar mit Programmen, die über mehrere Jahre laufen und unterschiedliche Formate umfassen wie ...

Details

Ort

Kino Riffraff

Neugasse 57
8005 Zürich
+41 (0)44 291 99 00
info@litar.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Sowohl Galerie- als auch Veranstaltungsraum sind ebenerdig. 

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Signers Koffer, Liechti Filmproduktion, 1996.

Litar

Finissage Aus der Stille ... Peter Liechti

14 Uhr Gespräch mit Marco Baschera, Literaturwissenschaftler, David Wegmüller, Filmkurator und Herausgeber, und Christa Baumberger (Moderation).

03.12.2022  |  13:00 Uhr