Ökosystem: Braucht die Natur Rechte?

Durch Kolumbien fliesst ein Fluss mit Grundrechten: 2017 wurde dem Rio Atrato der Status eines Rechtssubjekts zugesprochen. Was bedeutet das konkret und wie kam es dazu? Mit der Anwältin Ximena González und der Fotografin Juanita Escobar tauchen wir ein in die Frage, was das Rechtsurteil der Natur und der lokalen Bevölkerung bringt. González erzählt vom Kampf für die Rechte des Flusses und den Folgen des Gerichtsurteils. Escobar wurde mehrfach ausgezeichnet und  reiste im Sommer 2022 fürs Stapferhaus von der Quelle bis zur Mündung des Atrato. Sie zeigt mit ihren Bildern eindrücklich das Zusammenleben von Menschen und Wasser auf.

Dieses Gespräch findet ihm Rahmen der Ausstellung «Natur. Und wir?» statt. Die ganze Gesprächsreihe «Natur. Und jetzt?»: www.stapferhaus.ch/und-jetzt.

Das Gespräch findet auf Englisch statt.


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Anmeldung auf unserer Website

Künstler:innen / Personen

Ximena González, Juanita Escobar

Veranstalter:in

Stapferhaus

Das Stapferhaus verhandelt mit seinen grossen Themenausstellungen relevante Fragen der Gegenwart: vom Thema Zeit über Geld bis zu Heimat und Fake. An diesem Ort des Dialogs, der Inspiration und der spielerischen Erkenntnis sind alle willkommen: ...

Ort

Stapferhaus

Bahnhofstrasse 49
5600 Lenzburg
+41 (0) 62 88 66 200
info@stapferhaus.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 09:00 - 17:00
Donnerstag: 09:00 - 20:00

Zugänglichkeit:

Das Stapferhaus ist rollstuhlgängig. Induktionsschlaufe für Hörgeräte vorhanden. Videos sind untertitelt. Nach Eröffnung der Ausstellung erarbeiten wir eine Orientierungshilfe in einfacher Sprache. Begleitpersonen erhalten einen kostenlosen Eintritt. Führ- und Assistenzhunde sind im ganzen Stapferhaus erlaubt. Mehr zur Barrieferefreiheit im Stapferhaus: www.stapferhaus.ch/barrierefreiheit

Mehr Infos Weniger Infos