Literarische Highlights im Juli und August

Monatliche Perlen aus dem Zürcher Literaturprogramm – ausgewählt von einer Zürcher Roman- und Krimiautorin.

Happiness is only real, when it’s shared

Lesen auch. Oder zumindest etwas konzentrierter kann in der Pestalozzi Bibliothek gelesen werden. «Shared Reading» wurde vor 15 Jahren in Liverpool erdacht, um Menschen einen weiteren literarischen Zugang zu schenken. Es werden Geschichten und Gedichte in kleinen Gruppen gelesen und anschliessend unter Anleitung in der Gruppe besprochen. Natürlich in wohltuender, unangestrengter Atmosphäre. Wer zuhört, gehört bereits dazu.

PBZ Pestalozzi-Bibliothek Zürich

PBZ Pestalozzi-Bibliothek Zürich

Miteinander Lesen – Shared Reading

Möchten Sie aus dem Alltag ab- und in eine Geschichte eintauchen?Wir lesen miteinander eine Erzählung, lassen sie auf uns wirken und diskutieren...

Was Nina wusste

Drei Frauen – Vera, ihre Tochter Nina und ihre Enkelin Gili – kämpfen mit einem alten Familiengeheimnis. Dies tritt zutage, als Gili am 90. Geburtstag ihrer Grossmutter einen Film über diese zu drehen. Dafür reisen sie auf eine frühere Gefängnisinsel. Was geschah damals, als Vera von der jugoslawischen Geheimpolizei unter Tito verhaftet wurde? 

Der grosse israelische Schriftsteller David Grossmann, Träger des Booker-Preises und des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, präsentiert seinen neuen Roman, der auf einer realen Geschichte beruht. Moderation: Jennifer Khakshouri. Deutsche Stimme: Ariela Sarbacher. 

Liebe in Zeiten des Krieges

Vor der Kulisse der Niederschlagung der Pariser Commune 1871 erzählt dieser Sowjetischer Stummfilm die Geschichte von Louise und Jean. Louise, Verkäuferin im Kaufhaus «Das Neue Babylon», Jean, ein politisch unbedarfter Mann vom Lande. Eine Liebe, die in Zeiten des offen ausgetragenen Klassenkampfes keine Chance hat. «Das neue Babylon» wird von Jonas Kocher (Akkordeon) und Joke Lanz (Plattenspieler) live vertont. 

Jetzt ist wieder was passiert…

Auf einem der Wiener Altstoffsammelzentren herrscht strenge Ordnung, bis eines Tages in der Sperrmüllwanne ein menschliches Knie gefunden wird. Schnell tauchen weitere Leichenteile auf, nur vom herz des zerlegten Toten fehlt jede Spur. Und schon bald steckt Simon Brenner nicht nur in einem neuen Fall, sondern auch bis zum Hals in Schwierigkeiten. 

Die Krimis rund um den kurlig-kauzigen Privatdetektiv von Josef Hader sind Kult und wurden erfolgreich verfilmt. Zu hören nun auch in Zürich. 

Von Seraina Kobler am 30. Juni 2022 veröffentlicht.

Mehr von deinen Scouts

Adrian Schräder
Andrea Keller
Noëmi Roos
Simone Liedtke
Seraina Kobler
Frank Wendler
Alle Scouts