WIE EINE TRÄNE IM OZEAN

Der Romancier und Essayist Manès Sperber gehört zu den grossen europäischen und jüdischen Schriftstellern. Er war für Generationen eine wichtige Stimme gegen totalitäre Diktaturen von links und rechts, gegen alle autoritären politischen Tendenzen sowie für Demokratie und Toleranz. Sein freies, unabhängiges Denken macht seine Bücher heute wieder aktuell.

Die dreibändige Neuausgabe seines Werks wird Mitte April 2024 erhältlich sein und umfasst die Autobiographie «All das Vergangene …», die Romantrilogie «Wie eine Träne im Ozean» und einen Band mit den wichtigsten Essays. Rudolf Isler ist Herausgeber der Romantrilogie «Wie eine Träne im Ozean», die Sperber während seinem dreijährigen Exil im Zweiten Weltkrieg in Zürich zu schreiben begonnen hat.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit tachles – Das jüdische Wochenmagazin

Gäste
Rudolf Isler, Sperber-Experte und Autor
Tiziana Jelmini, Schauspielerin und Sprecherin

Moderation
Csongor Kozma, Direktor Paulus Akademie

Unkostenbeitrag
CHF 15 / CHF 10* (inkl. Umtrunk)
* für Mitglieder Gönnerverein Paulus Akademie, AHV/IV-, KulturLegi- oder Studierenden-Ausweis

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 29. April 2024.
Veranstaltungsort

Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

https://www.paulusakademie.ch/programm/?eid=36299&event-title=Wie+eine+Tr%C3%A4ne+im+Ozean+%E2%80%93+02.05.2024

Veranstalter:in

Paulus Akademie

Die Paulus Akademie ist ein Ort des Dialogs zu Fragen der Zeit in Kirche und Gesellschaft. Sie ermöglicht Begegnungen, bringt christliche Handlungs- und Hoffnungsperspektiven in den gesellschaftlichen Prozess und die gesellschaftlichen Perspektiven ...

Ort

Paulus Akademie

Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
+41 (0)43 336 70 30
info@paulusakademie.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Zugänglichkeit für Menschen mit Beinträchtigungen wird gewährleistet

Mehr Infos Weniger Infos