Verkehr & ÖV-Romantik

Das Verkehrshaus in Luzern ist schon cool, aber auch in Zürich kommen Freunde der Mobilität und ÖV-Romantik auf ihre Kosten – und nicht nur sie.

Mahnende Kunst

Beim Einkaufszentrum Sihlcity erhebt sich ein Autobahnviadukt, das auf Stelzen in die Sihl gebaut wurde. Der dominante Betonkoloss wirkt auch als Mahnmal gegen städtebauliche und verkehrstechnische Auswüchse. Unterhalb dieses Autobahnviadukts befindet sich beim Sihlcity eine gelungene dynamische Installation, die Kofferinstallation von Roman Signer.

Kofferinstalltion Sihlcity

Pure ÖV-Romantik

Seit 2021 schwingt sich der Negrellisteg, der die Europaallee im Kreis 4 mit den Gleisterrassen im Kreis 5 verbindet, elegant über die Gleise. Beim Überqueren bietet sich ein eindrücklicher Blick auf die ein- und ausfahrenden Züge. Für kurze Zeit waren die Tafeln mit Negronisteg überklebt. Ob es daran liegt, dass sich der Steg wunderbar für einen Sundowner-Apéro eignet, sei dahingestellt.

Negrelli-Steg

Ein Muss für Ferrophile

Die Zürcher Museums-Bahn (ZMB) bringt die Faszination der Schweizer Eisenbahngeschichte auf die Schienen. Mit historischen Dampflokomotiven bietet sie eine nostalgische Fahrt von Wiedikon nach Sihlwald. Am 2. Dezember dampft die Lokomotive zum Samichlaus in den Sihlwald. 

Zürcher Museums-Bahn

Geister-Güterwagen

Der Rangierbahnhof Limmattal (RBL) ist die grösste Güterwagensortieranlage der Schweiz. Nach dem Ablaufberg gleiten die antriebslosen Wagen auf die entsprechenden Gleise, um zu neuen Zügen zusammengestellt zu werden. Von der Brücke an der Sandäckerstrasse aus, kann man das Treiben auf dem RBL gut beobachten.

Rangierbahnhof Limmattal, RBL Spotter

Züri Tram Liebi

Das Tram-Museum Zürich befindet sich im ältesten noch erhaltenen Tramdepot der Stadt, dem 1893 erbauten Depot Burgwies. Auf über 1600 m2 Ausstellungsfläche widmet es sich der Geschichte des Züri-Trams. Von 1882, als das erste Rösslitram durch die Strassen rollte, bis heute prägt das Tram das Stadtbild. Das Museum ermöglicht eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit Zürichs seit der Industrialisierung und ist mit spielerischen Elementen auch für Familien attraktiv.

Tram-Museum Zürich

Tram-Museum Zürich

Seit 2007 ist das Tram-Museum Zürich im 1893 erbauten Depot Burgwies zu Hause. Das Depot Burgwies ist das älteste noch erhaltene Tramdepot der Stadt Zürich. Bis 1997 von den VBZ benutzt, ist es auch heute noch voll betriebstauglich. Die über ...

Von Fabio Gassmann am 23. November 2023 veröffentlicht.

Mehr von deinen Scouts

Eva Hediger
Eva Hediger
Steffen Kolberg
Steffen Kolberg
Sandra Smolcic
Sandra Smolcic
Katharina Flieger
Katharina Flieger
Rebekka & Sebastian
Rebekka & Sebastian
Phil Hayes
Phil Hayes
Alle Scouts